Urlaub-Hund-
Nordsee.net

Sie träumen von einem schönen Urlaub mit Hund in Norden-Norddeich? Hier können Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus finden, in dem das Mitbringen Ihres Hundes erlaubt ist und sich über den Urlaubsort und Hundestrände informieren. Ansprechende Unterkünfte stehen zur Auswahl! Testen Sie gleich unsere umfangreiche Ferienhaus-Datenbank:

Urlaub mit Hund Norden-Norddeich
Ferienhaus buchen
Nordsee-Regionen & Inseln
Reise-Service
Urlaubsideen für Sie...
Urlaub mit Hund Wremen Nördlich von Bremerhaven liegt Wremen, ein wunderschönes Nordseebad am … »
Urlaub mit Hund Hage Der Luftkurort Hage ist eine Gemeinde mit knapp 6.000 Einwohnern im Landkreis Aurich … »
Urlaub mit Hund Oberndorf Wer seinen Urlaub mit Hund in Oberndorf verbringt, findet einen reizenden kleinen … »
Urlaub mit Hund Neßmersiel Neßmersiel ist ein beschaulicher 400-Seelen-Ort in Ostfriesland. Neßmersiel liegt … »
Urlaub mit Hund Föhr Föhr wird auch gerne als „friesische Karibik“ bezeichnet. Nicht ganz … »
Urlaub mit Hund Nordstrand Nordstrand war eine Nordseeinsel, bevor ein 4 km langer Autodamm die dauerhafte … »
Urlaub mit Hund Norden-Norddeich

Hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Ihren Urlaub mit Hund in Norden-Norddeich:

 
Karte & Routenplaner von Norden-Norddeich

Nachfolgend erwarten Sie ein Routenplaner und eine Landkarte für die Reiseplanung nach Norden-Norddeich:

Urlaub mit Hund in Norden-Norddeich

Die Nordseeküste gehört zu den beliebtesten Ferienregionen Deutschlands. Ein Urlaub am Weltnaturerbe Niedersächsisches Wattenmeer ist nicht nur für Familien mit Kindern besonders gut geeignet. Auch der Hund fühlt sich wohl an der Nordsee. Prädestiniert für einen perfekten Erholungsurlaub ist Norden-Norddeich im Landkreis Aurich. Hier gibt es alles, was einen Aufenthalt an der Nordsee auszeichnet: die unendliche Weite des Meeres, die Schönheit der Wattlandschaft, die gesunde frische Seeluft, die zahlreichen sportlichen Betätigungsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten im Wasser, am Strand und in der gesamten Region. Ein Ferienaufenthalt mit Hund in Norden-Norddeich ist für Herrchen, Frauchen und den Vierbeiner auf jeden Fall ein Gewinn.

Drachenfest in Norden-Norddeich
Drachenfestival in Norddeich © Hein.Mück
Wikimedia C. [CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0]

Hundestrand in Norden-Norddeich

Ungebremsten Tobe-Spaß erlebt der Hund am Hundestrand in Norden-Norddeich. Während der vierbeinige Liebling im Naturschutzgebiet Niedersächsisches Wattenmeer meist an die Leine genommen werden muss, kann er am etwa zwei Hektar großen, separaten Strandabschnitt nach Herzenslust frei herumtollen. Dieser Hundestrand liegt direkt neben dem Westende des Sandstrandes, dem Badestrand der hundelosen Badegäste. Man erreicht ihn über den Deich in Richtung Nordseecamp.

Es ist ein schöner, sauberer Sandstrand in einer Dünenlandschaft mit hervorragenden Spielmöglichkeiten für den Hund. Auf einem gepflasterten Weg können Mensch und Hund spazieren gehen, sich im Meer bei guter Wasserqualität erfrischen. Und wer sich nach sportlichen Aktivitäten mit seinem Hund ausruhen möchte: Auch am Hundestrand gibt es Strandkörbe zum Relaxen. Und wenn Herrchen oder Frauchen durch das Herumtollen und die frische Seeluft Appetit bekommen – es gibt gute Restaurants in der Nähe des Hundestrandes.

Damit der Strand auch sauber bleibt, stehen dem Hundehalter Gassibeutel-Stationen zur Verfügung. Übrigens besteht außerhalb des Hundestrandes eine Anleinpflicht. Außerdem ist das Mitführen eines Hundes westlich des Nordseecamps und östlich des Osthafens wegen der Schafbeweidung nicht gestattet.

Freizeit-Angebote in Norden-Norddeich

Was wäre ein Urlaub an der Nordsee ohne Badespaß. In Norden-Norddeich kann man sich nicht nur am Strand bei Flut im frischen Meerwasser austoben, unabhängig von den Gezeiten ist man im Freibad oder im Erlebnisbad Ocean Wave. Die Nordsee ist ein Paradies für Wassersportler. So kommen z. B. Wind- und Kitesurfer auf ihre Kosten. Auch außerhalb des Wassers finden die Feriengäste wundervolle Freizeitmöglichkeiten wie Reiten im Watt, Radeln durch zauberhafte ostfriesische Landschaften und vor allem – ausgedehnte Wanderungen mit dem Hund.

Eine besondere Attraktion ist der Rätsel-Irrgarten Norddeich im Wellenpark. Golfer finden ihr Betätigungsfeld auf dem Abenteuer-Golfplatz. Ausgesprochen interessant und lehrreich ist ein Besuch in der Seehundstation Nationalpark-Haus. Kulturinteressierte werden unter anderem die mittelalterliche Ludgerikirche mit der bedeutenden Arp-Schnitger-Orgel und das Alte Rathaus in Norden besichtigen.

Veranstaltungen in Norden-Norddeich 

In Norden-Norddeich werden regelmäßig geführte Watt-Wanderungen angeboten. Hier erfahren die Feriengäste Erstaunliches über die einzigartige Fauna des Wattenmeeres.

Wattwanderung
Wattwandern an der Nordsee 680
© Edler von Rabenstein - Fotolia.com

Themenbezogene Spaziergänge führen in die Geschichte der Region ein, in die Entwicklung vom Fischerdorf zum bedeutenden Nordseeheilbad Norddeich.

Interessant ist auch eine Führung durch das Teemuseum im Alten Rathaus mit Informationen über die internationale Geschichte der Teekultur.

Kunstinteressierte besuchen die Norder Sommerakademie, die in jedem Jahr stattfindet.
Beeindruckend ist auch der jährliche Kutter-Korso mit etwa 20 Schiffen.

Ausflugsziele in Norden-Norddeich 

Während des Ferienaufenthaltes in Norden-Norddeich kann der Urlauber verschiedene Ausflüge unternehmen. Lohnenswert sind Fahrten zu den Inseln Juist oder Norderney. Aber auch benachbarte ostfriesische Orte im Binnenland sind interessante Ziele für Exkursionen: So z.B. die Stadt Emden mit ihrem VW-Werk oder Papenburg mit einer Führung durch die
bedeutende Meyer-Werft.

Wohin mit dem Hund bei den Ausflügen? Kein Problem, der treue Begleiter kann angeleint fast überall hin mitgenommen werden. Und wenn er mal nicht erwünscht sein sollte: Es gibt in Norden-Norddeich gute Hundepensionen, die den Vierbeiner liebevoll betreuen.

Ferienhaus oder Ferienwohnung für Urlaub mit Hund in Norden-Norddeich »




* Foto oben: Häuser von Norddeich © BangertNo, Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0]